Leuchtturm Flügge

Leuchtturm Flügge


Technische Daten
Der Browser ist ein Oldtimer und versteht HTML5 nicht. Sonst wäre hier eine schöne Grafik zu sehen.
ALOL-Nummer C1288.1
Position 54° 26.6' N, 11° 01.2' E
Betriebszeit 1915 (1872) - heute
Kennung Oc(4)W. 20s und F.W.
Bauwerkshöhe 37,5m
Feuerhöhe 38m
Tragweite W. 17sm und W. 25sm
Bemerkungen Auf dem Turm werden zwei Leuchfeuer betrieben. Das Dauerlicht ist Oberfeuer für Strukkamphuk und kennzeichnet die enge Fahrrinne des östlichen Fehmarnbelts (305°).

Der Leuchtturm Flügge ist wohl eines der beliebtesten Ausflugsziele auf Fehmarn. Im Jahr 2010 hat man ihm die Kunststoff-Platten und damit das gewohnte rot-weiße Kleid entfernt. Damit sieht der Leuchtturm zwar sehr anders aus als zu meinen Kindertagen, aber eigentlich typischer für die Ostsee. Die örtlichen Vertreter der Tourismus-Wirtschaft scheinen nicht sehr glücklich darüber zu sein. Vielleicht müssen sie sich an den neuen Anblick aber auch erst gewöhnen.
Die Bilder entstanden um Ostern 2011 und zeigen den Turm ohne Baugerüst. Glück gehabt!, denn dieses wurde im Mai 2011 wieder aufgebaut bis Ende 2011, um die Renovierungsarbeiten abzuschließen. Offensichtlich wurde die äußere Ziegelschicht neu aufgemauert.

Der Leuchtturm Flügge ist das Oberfeuer zum kleinen Leuchtturm Strukkamphuk.
Er ist baugleich mit dem Leuchtturm Neuland und entstand 1915, um den alten Turm von 1872 zu ersetzen.

Links


Seekarte (OpenSeaMap)  
 

2 comments for “Leuchtturm Flügge

  1. Pingback: Neuland » Pharus

Comments are closed.