Treppenhaus des Phare de la Coubre

Leuchtturm Phare de la Coubre


Technische Daten
Der Browser ist ein Oldtimer und versteht HTML5 nicht. Sonst wäre hier eine schöne Grafik zu sehen.
ALOL-Nummer D1290
Position 45° 41.8' N, 1° 13.9' W
Betriebszeit seit 1905 (1895)
Kennung Fl.(2)W. 10s (Aux: F.R.G.)
Bauwerkshöhe 65m
Feuerhöhe 64m (Aux: 42m)
Tragweite W. 28sm, R. 10sm, G. 10sm
Bemerkungen

Wir kamen mit dem Fahrrad zur Pointe de la Coubre und hatten knapp 40km in den Beinen. Der Leuchtturm war unser entferntester Punkt, also Halbzeit!
Die Anlage ist komplett, mit den Leuchtturmwärterhäuschen, der Turm beeindruckend und das Museum recht nett … wenn mein Französisch besser wäre, hätte ich die Beschriftungen auch besser lesen können.
20 Leute dürfen gleichzeitig auf den Phare de la Coubre. Das Treppenhaus ist schon heftig – 300 Stufen! Ich geb’s zu, mit der Radtour in den Beinen habe ich gekniffen: zu wackelige Beine und die Höhenangst schlug zu. Vielleicht beim nächsten Besuch.

Seezeichen gab es an dieser Stelle seit 1699. Der Leuchtturm Phare de la Coubre ist der zweite. Der Vorgänger von 1895 wurde bereits 1907 unterspült und brach zusammen. Usprünglich baute man darum 1905 den neuen Turm 1,8km vom Meer entfernt. Jetzt sind es gerade mal noch 250m.

Links


Seekarte (OpenSeaMap)