Leuchtturm Cap Ferret

Leuchtturm Phare du Cap-Ferret


Technische Daten
Der Browser ist ein Oldtimer und versteht HTML5 nicht. Sonst wäre hier eine schöne Grafik zu sehen.
ALOL-Nummer D1378
Position 44° 38.9 ́ N 1° 14.8 ́ W
Betriebszeit 1840 - heute
Kennung Fl.R. 5s
Bauwerkshöhe 53m
Feuerhöhe 46m
Tragweite 27sm
Bemerkungen

Was sieht man vom Leuchtturm Phare du Cap-Ferret aus? Das Becken von Arcachon, die Düne von Pyla … kurz: Urlaub!
Der Phare du Cap-Ferret liegt da natürlich gut sichtbar mittendrin im touristischen Treiben und ist entsprechend gut besucht. Er liegt schön in einer Art Park, weiter hinten kommt man zu einem netten Fischereihafen mit Austernverköstigung (wenn man die Dinger mag).
Die Aussicht ist toll, der Aufstieg lohnt sich (Der Aufzug ist nur fürs Personal). Die Ausstellung fand ich für den Preis aber ziemlich dürftig, da gibt es lohnendere.

Der Leuchtturm steht am Eingang zum Becken von Arcachon.
Ein erster Turm wurde 1840 errichtet und bereits 1925 elektrifiziert. Nach der Zerstörung 1944 im 2. Weltkrieg wurde der Turm als Beton-Kopie des gemauerten Originals bis 1949 wieder aufgebaut.

Links


Seekarte (OpenSeaMap)